Oberligateam der TG Obertshausen siegt im Spitzenspiel

 

Ernst Fischer holte im Spitzenspiel der Oberliga Hessen den Siegpunkt für die TG Obertshausen

(Foto: Merget)

Am vergangenen Wochenende konnte die erste Herrenmannschaft der TGO ihre Tabellenführung in der Oberliga Hessen untermauern. Zunächst musste man am Samstagabend beim Gießener SV ran. Hier startete die TGO furios und lag schnell in Führung. Drei Doppelsiege von Strasser/Dragicevic, Mähner/Surnin und Bauer/Fischer bildeten die Grundlage für einen erfolgreichen Auswärtsauftritt. Ein souveränes erstes Paarkreuz mit Surnin und Mähner steuerte vier Einzelsiege bei. Strasser gewann seine erste Partie gegen Gießens Preuss, blieb jedoch im zweiten Einzel gegen Gießens überragenden Buchenau sieglos. Der junge Donlagic machte gegen Merkel ein gutes Spiel, unterlag jedoch im Entscheidungssatz. Ohne Fortune spielte Lion Bauer und musste zweimal dem Gegner gratulieren. Den Schlusspunkt zum 9:5 Auswärtssieg erzielte Lovre Dragicevic mit einem Vier-Satz-Sieg über Gießens Merkel.
Im Spitzenspiel der Oberliga empfing die TGO am Sonntag den TV Braunfels und trat zum erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung an. In einer zunächst ausgeglichenen Partie sorgte das Spitzendoppel Mähner/Surnin für die Führung. Die Gäste glichen durch Gao/Lattermanns Sieg über TGOs Strasser/Dragicevic aus. Im wichtigen Doppel drei konnten sich Fischer/Bauer im Entscheidungssatz gegen die Braunfelser Dworschak/Pitsch behaupten und der TGO einen Vorteil herausspielen. Surnin brachte die TGO mit einem nicht erwarteten Vier-Satz-Sieg über Mengel 3:1 in Front, während am Nachbartisch Mähner gegen Gao das Nachsehen hatte. Strasser stellte mit einem Sieg über Dworschak den alten Abstand wieder her. Bauer unterlag Lattermann knapp in fünf Sätzen. Souverän zeigte sich Ernst Fischer, der Braunfels Wolf sicher in Schach hielt. Dragicevics und Surnins Niederlagen gegen Braunfels Pitsch und Gao brachten den 5:5 Zwischenstand. Danach drehte die TGO mächtig auf und holte durch Mähners Sieg über Mengel zunächst die erneute Führung und durch die Folgepunkte von Strasser und Bauer die vorentscheidende 8:5 Führung. Den Siegpunkt erzielte Ernst Fischer mit einem 4:1 Satz-Sieg über den Braunfelser Pitsch.
In der Bezirksliga erspielte die 3. Herrenmannschaft einen 9:6 Auswärtssieg bei der DJK Ober-Roden. Die Punkte erzielten: K. Dürr/Eckhardt (1), Beck/Proschizki (1), Froneberg (2), Eckhardt (1), Proschitzki (1), K. Dürr (1), Karl (2).
Die B-Schülermannschaft unterlag im Kreispokalspiel der DJK BW Bieber mit 1:4.
 
Beim Bundesranglistenturnier „Top 48“ erreichte Lennart Dürr mit Platz 23 die zweitbeste hessische Platzierung.
Ein eindrucksvolles Video dazu wurde von Matchball TV bereit gestellt.
   

Premium Partner