TGOs Donlagic Nummer acht in Hessen

Startete am verganenen Wochenende beim HTTV Top-32-Turnier: TGOs Edin Donlagic

(Foto: Merget)

Beim hessischen Ranglistenturnier Top 32 der A-Schüler in Stockstadt am vergangenen Wochenende startete Verbandsligaspieler Edin Donlagic für die TG Obertshausen. Nach einer Bilanz von vier Siegen bei zwei Niederlagen am Samstag, erspielte er in der Endrunde am zweiten Turniertag eine 5:6 Bilanz, wobei zwei Niederlagen vom Vortag mit in die Wertung zählten. Damit belegte er Platz acht im Endklassement.

Abteilungsversammlung 2017

Am Dienstag, 6,6,2017 fand ab 20:00 Uhr die Abteilungsversammlung der Tischtennisabteilung der TG Obertshausen statt. Die Tagesordnung sah die folgenden Punkte vor

  • Begrüßung
  • Bericht des Abteilungsvorstands
  • Wahlen
  • Mannschaftsaufstellungen 2017/18
  • Sonstiges

Gregor Surnin begrüßte die anwesenden Mitglieder und gab einen kurzen Bericht zu den Aktivitäten der Abteilung.

Für die Wahlen stellte sich Michael Böttger als Wahlleiter zur Verfügung.

Der neugewählte Abteilungsvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Abteilungslieter: Gregor Surnin

Stellvertreter: Pierre Eidmann

Sportwart: Lovre Dragicevic

Jugendwart: Gabriel Eckhardt

Schriftführer: Dr. Christoph Michel

Gerätewart: Felix Proschitzki

Beisitzer: Axel Kämmerer, Nicole Herzog, Günther Bergmann und Marcus Tiede

Es wurde insbesondere vereinbart, dass Gregor wegen anstehender Prüfungen in der Gremienarbeit (Kreistag, erweiter Vorstandssitzungen usw.) durch Pierre entlastet wird. Gregor wird Pierre dazu entsprechend einarbeiten. Im Bereich Veranstaltungen soll Gregor durch Marcus Tiede entlastet werden.

Zum Punkt Sonstiges gab es keine Wortmeldungen.

Zur Mannschaftsaufstellung erfolgt eine gesonderte Information; vor allem vor dem Hintergrund der neuen Wettspielordnung.

Saisonabschlussfest und Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung – 6. Mannschaft steigt auf

Die sechste Mannschaft der TG Obertshausen schaffte am vergangenen Sonntag den Sprung in die Zweite Kreisklasse. Es spielten von links nach rechts: Alfred Mann,  Patrick Braun, Sascha Rath, Felix Michel, Dominic Mann, Nicole Herzog und Sabine Kociok.

(Foto:Merget)

In der Aufstiegsrelegation der dritten Kreisklasse konnte sich die sechste Mannschaft der TGO vergangenen Sonntag in Offenbach gegen das Team der DJK Mühlheim IV knapp behaupten und den Aufstieg in die zweite Kreisklasse schaffen.

Zwei gewonnene Auftaktdoppel durch F. Michel/D. Mann über die Mühlheimer Engel/Alig und der Sieg des Zweier Doppels A. Mann/Rath über Möhlen/Büttner ließen die TGO in Führung gehen. Freddy Mann erhöhte durch einen sicheren Drei-Satz-Sieg über Mühlheims Möhlen auf 3:1. Michel unterlag Mühlheims Engel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Die Führung ausbauen konnte das mittlere Paarkreuz und holte durch die Siege von Braun über Gerhardt und Kociok über Büttner eine 5:2 Führung heraus. Rath erhöhte gegen Alig auf 6:2. Danach punktete zunächst nur Mühlheim und konnte durch Grünewalds Sieg über D. Mann,  Engels Sieg über Obertshausens A. Mann und Möhlens Sieg über Michel zum 5:6 aufschließen. Obertshausens Braun verließ auch in seiner zweiten Partie als Sieger den Tisch und holte das 7:5. Eine Vier-Satz-Niederlage Kocioks gegen Mühlheims Gerhardt ließ die Partie spannend werden.  Raths Punktgewinn über Mühlheims Grünewald brachte die TGO auf die Siegerstraße. Mit einem knappen 11:9 im Entscheidungssatz holte Dominic Mann den Siegpunkt über Mühlheims Alig und machte so den Aufstieg perfekt.

Am vergangenen Samstag richtete die Tischtennisabteilung der TGO ihre jährlichen Vereinsmeisterschaften aus. Unter der Turnierleitung von Sportwart Lovre Dragicevic trafen sich am frühen Nachmittag rund 25 Aktive und Nachwuchsspieler in der Halle an der Badstraße ein. Ein attraktives Turniersystem sorgte für spannende Spiele und teilweise überraschende Ergebnisse. Vereinsmeister der Aktiven 2017 wurde Lennart Dürr, der das Endspiel gegen Andreas Karl gewann. Auf den Plätzen drei landeten die Nachwuchsspieler Elias Knecht und Sascha Bedel. Im Doppel triumphierten Pierre Eidmann und Julian Rothe. Sie gewannen das Finale gegen Marco Kern und Juliane Hof. Auf dem dritten Rang platzierten sich Fabian Göllner/Shy-Ken Lam, sowie Sascha Bedel mit Ahmed Karaver. Abends ging es weiter. Rund 60 TGO Tischtennisspieler feierten beim Saisonabschlussgrillen die Erfolge der letzten Saison. Dazu fanden sich wieder Jung und Alt zusammen.

TGO feiert zwei Meisterschaften und einen Aufsteiger

Die 5. Mannschaft der TG Obertshausen steigt in die 1. Kreisklasse auf. Von l. nach r:  Mareike Bleisinger, Manuel Renger, Klaus Burger, Michael Böttger, Pierre Eidmann, Martin Radtke, Sascha Bedel. Auf dem Bild fehlt Leon Drinovac

(Foto: Merget)

In der Oberliga musste die erste Herrenmannschaft in der vorletzten Begegnung beim SV Mittelbuchen eine 4:9 Niederlage hinnehmen. Nur das Doppel Surnin/Strasser, zweimal Surnin und Lovre Dragicevic konnten hier Punkte erzielen. Damit belegt der Hessenpokalsieger vor dem Saisonfinale am kommenden Sonntag um 14:00 in der Sporthalle der Eichendorffschule den sechsten Rang in der Oberliga Hessen.

Eine 1:9 Niederlage musste die zweite Herrenmannschaft im letzten Rundenspiel gegen den TTC Lampertheim hinnehmen. Nur Lennart Dürr gelang es gegen Lampertheims Nummer eins Fernandez zu punkten. In der Abschlusstabelle belegt man Rang sechs in der Verbandsliga Süd.  Erfolgreichster Akteur war hier mit einer Bilanz von 18:4 Spielen Lennart Dürr.

In der Bezirksliga erreichte die dritte Herrenmannschaft mit Rang fünf und 10:10 Punkten einen Mittelfeldplatz.  Dr. Christoph Michel, Gabriel Eckhardt, Klaus Dürr, Jörg Mayer-Battisti, Henning Beck und Andreas Karl bildeten hier die Kernmannschaft. Die beste Bilanz erspielte mit 22:2 Einzelsiegen Jörg Mayer-Battisti.

Mit dem fünften Rang in der Kreisliga und 15:17 Punkten schloss die vierte Mannschaft die Verbandsrunde ab. Erfolgreichster Spieler war hier Mannschafsführer Axel Kämmerer, der eine Bilanz von 15 Siegen bei neun Niederlagen erspielte. Zum Team gehörten: Axel Kämmerer, Marcus Tiede, Klaus Lämmlein,  Felix Proschitzki, Marco Kern, Timo Rosenberger, Daniel Schmidt und Dirk Koerbel.

Den Aufstieg in die 1. Kreisklasse schaffte die fünfte Mannschaft. Mit einem 9:1 Kantersieg gegen die SG Nieder-Roden IV belegt man in der Abschlusstabelle der 2. Kreisklasse den zweiten Rang und steigt direkt auf. Die Aufsteiger spielten mit: Manuel Renger, Pierre Eidmann, Michael Böttger, Sascha Bedel (Jugendersatzspieler), Leon Drinovac, Mareike Bleisinger, Martin Radtke und Klaus Burger.

Noch Chancen auf den Aufstieg hat die 6. Mannschaft in der 3. Kreisklasse. Mit einen 9:3 gegen den TTV Offenbach III schloss sie die Runde ab und kann als Tabellendritter am 7. Mai in einem Relegationsspiel den Aufstieg perfekt machen. Das  erfolgreichen Team bildeten: Freddy Mann, Felix Michel, Patrick Braun, Sabine Kociok, Sascha Rath, Dominic Mann und Nicole Herzog. Verstärkt wurde die Mannschaft durch Waldemar Surnin und Jugendersatzspieler Fabian Göllner.

Die 7. Mannschaft gewann ihr Saisonfinale gegen die DJK Eiche Offenbach mit 8:0 und belegt in der Abschlußtabelle Rang 8 in der  3. Kreisklasse. Zum Team gehörten Harald Gerich, Henry Rodriguez,  Günther Bergmann, Robert Korba, Frank Winter, Thorsten Borrmann sowie die Jugendersatzspieler Moritz Winter und Julian Kaufer.

Meister in der Bezirksliga wurde die erste Jugendmannschaft. Sascha Bedel, Fabian Göllner, Julian Braun und Nico Hämel spielten in der Rückrunde immer komplett und holten sich so verdientermaßen die Meisterschaft. Bester Einzelakteur war hier Sascha Bedel mit einer 32:9 Bilanz.

Vizemeister in der ersten Kreisklasse wurde die zweite Jugendmannschaft. Mit 30:10 Punkten belegten Justin Schnarr,  Oliver Brehmer, Julian Kaufer und die Ersatzspieler Tom Borchard und Tim Hildenhagen Platz zwei. Hier war Justin Schnarr mit 35:4 Siegen der eifrigste Punktesammler für die TGO.

Ebenfalls eine Meisterschaft gab es für die erste A-Schülermannschaft in der Kreisliga. Elias Knecht, Marvin Dürr und Tom Borchard holten sich überzeugend den Titel. Die beste Bilanz erspielte Elias Knecht, der mit 42:6 Einzelsiegen zudem zweitbester Spieler der Liga wurde.

Mit einem 9:1 Kantersieg gegen die DJK Mühlheim II schloss die zweite A-Schülermannschaft die Verbandsrunde ab und sicherte sich einen guten dritten Platz in der A-Schüler Kreisklasse.  Spitzenspieler Lam Shy-Ken  war hier der beste Einzelakteur und erspielte eine 24:15 Bilanz.

Mitgliederversammlung des Gesamtvereins

Am 18.4. fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Gesamtvereins statt.

 Die wichtigsten Punkte der Tagesordnung waren

  • Der Bericht des Vorstand
  • Die Vorstandswahlen

Sowohl die Mitgliederzahlen als auch die finanzielle Situation des Vereins haben sich positiv entwickelt. Der Verein ist finanziell sehr solide aufgestellt, was der Vorstand durch eine Reihe von Zahlen dokumentieren konnte.

Der bisherige Vorstand mit dem ersten Vorsitzenden Thomas Zeiger, seinem Stellvertreter Günter Kämmerer und den übrigen Vorstandsmitgliedern wurde wiedergewählt.

Details finden sich auf der Seite des Gesamtvereins.