Regionalliga Herren ohne Glück und Punkte

Ernst Fischer holte im Heimspiel gegen denTTC RG Porz beide Einzelpunkte.

(Foto: J. Merget)

Kein Glück hatte die erste Herrenmannschaft der TGO am vergangenen Spielwochenende. Im Samstagabendspiel gastierte man bei der TG Langenselbold. Nach einer Auftaktniederlage Strassers/L. Dragicevics gegen Langenselbolds Mengel/Rohr glichen Hansi Fischer/Surnin zunächst zum 1:1 aus. Keine Chance hatte die TGO hingegen im Dreier Doppel mit E. Fischer/Bauer, das nach drei Sätzen an die Langenselbolder Haberle/Röhr ging. Danach dominierte der Gastgeber das Geschehen am grünen Tisch, denn sowohl Hansi Fischer, als auch Gregor Surnin, Lovre Dragicevic, Florian Strasser und Andrija Dragicevic gaben ihre Partien ab. Lion Bauer leitete mit einem 3:0 Satz-Sieg über Rindert beim Stand von 7:1 für den Gastgeber eine kleine Wende ein, denn auch Hansi Fischer siegte im Spitzeneinzel über den Langenselbolder Mengel und TGOs Gregor Surnin rang Schreitz nach 5 Sätzen nieder. Florian Strasser verkürzte sogar auf 5:7, dann setzte sich Langenselbold durch. Lovre Dragicevics 3-Satz-Niederlage gegen Langenselbolds Sascha Röhr brachte den Langenselboldern Punkt acht. Eine knappe Vier-Satz-Niederlage Lion Bauers gegen Dennis Haberle beendete die Partie zum 5:9.

Im Sonntagsspiel empfing die TGO die Gäste des TTC RG Porz. Nach einen Auftaktsieg des Doppels H. Fischer/Surnin über Kölns Fischer/Dr. Schnitzler folgten hier Niederlagen der Doppel Strasser/L. Dragicevic über Vainula/Pellny und eine knappe 5-Satz-Niederlage von E. Fischer/Bauer gegen Kölns Bahr/Michel. Danach verlief die Partie zunächst ausgeglichen. H. Fischer erspielte durch ein 11:9 im Entscheidungssatz gegen Pellny den 2:2 Ausgleich, Surnin hatte gegen Vainulla in der Verlängerung des 5. Satzes mit 12:14 das Nachsehen. Kein Kapital konnte Lovre Dragicevic aus einer 2:0 Satzführung gegen Kölns Fischer schlagen und unterlag noch in fünf Sätzen. Ernst Fischer erkämpfte gegen Dr. Schnitzler den 4:4 Ausgleich, dann zogen die Gäste durch Michels Sieg über Bauer, Vainulas Überraschungserfolg über TGOs Hansi Fischer und Pellnys Sieg über Surnin auf 7:4 davon. Strasser verkürzte in einem hart umkämpften 5-Satz-Krimi gegen Kölns Fischer auf 5:7. Unglücklich verlor Lovre Dragicevic nach vier knappen Sätzen gegen Kölns Bahr. Mit zwei umkämpften 5-Satz-Siegen von Bauer und Ernst Fischer über Kölns Michel und Dr. Schnitzler rettete sich die TGO beim Stand von 7:8 ins Schlussdoppel. Hier trafen H. Fischer/Surnin auf Kölns Vainula/Pellny. In einer knappen 5-Satz-Partie hatten die Kölner am Ende die Nase vorn und bescherten der TGO so die zweite Niederlage des Wochenendes. Damit rutscht man in der aktuellen Tabelle der Regionalliga West auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

In der Bezirksoberliga konnte die zweite Herrenmannschaft einen deutlichen Heimsieg gegen den TV Bieder erringen. Beim 9:1 punkteten Rosemann/A. Dragicevic (1), Beck/Le (1), Tiede/Froneberg (1), Rosemann (2), Beck (1), S. Tiede (1), Froneberg (1) und Le (1). Gegen den PPC Neu-Isenburg II errang die 3. Herrenmannschaft einen 9:3 Heimssieg. Dr. Michel/Dürr (1), Eckhardt/Tiede (1), L. Dürr (2), Dr. Michel (2), K. Dürr (2) und Eckhardt (1) holten die Punkte. Bei der TGS Jügesheim IV gewann die vierte Herrenmannschaft mit 9:4. Kämmerer/Lämmlein (1), Proschitzki/Schmidt (1), Kämmerer (1), Lämmlein (2), Proschitzki (2), Schmidt (1) und Rosenberger (1) erspielten den Auswärtssieg. Gegen die TSG Mainflingen gewann die fünfte Herrenmannschaft mit 9:2. Punkte: Eidmann/Mann (1), Radtke/Burger (1), Renger (2), Böttger (2), A. Mann (1), Eidmann (1) und Burger (1). Beim TTC Heusenstamm IV unterlag die sechste Herrenmannschaft mit 4:9. TGO punkte: Felix Michel (2) Sabine Kociok (1) und D. Mann.

TGO unterliegt gegen Tabellenführer

Lion Bauer holte gegen den Tabellenführer Velbert im Regionalliga-Heimspiel vergangenen Sonntag den einzigen Einzelpunkt.

(Foto: J.Merget)

 

Keine Chance hatte TGOs Regionalligateam am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer SV Union Velbert. Bei der 2:9 Niederlage konnten lediglich Hansi Fischer/Gregor Surnin im Auftaktdoppel und beim Stande von 1:6 Lion Bauer gegen den Velberter Dietz punkten. Die übrigen Partien gingen mehr oder weniger deutlich verloren. Zu Null gewann die zweite Herrenmannschaft ihr Heimspiel in der Bezirksoberliga gegen den TTC Offenthal. Gegen den TTC Heusenstamm trennte sich die dritte Herrenmannschaft 8:8 Unentschieden. Dürr/Kämmerer (1), Le (2), K. Dürr (2), Eckhardt (2) und Kämmerer (1) holten die Punkte. Bei der TG Hainhausen unterlag die vierte Herrenmannschaft kampflos 0:9. Gegen den SC Klein-Krotzenburg gewann das fünfte Herrenteam klar mit 9:1. Nur das Auftaktdoppel Böttger/Renger ging hier verloren. Danach punkteten Eidmann/Mann, Radtke/Burger, Renger, Böttger, Eidmann, Mann, Radtke, Burger und Renger in Serie. Bei der SG Egelsbach IV gewann die sechste Herrenmannschaft mit 9:5. TGO Punkte: Kociok/Herzog (1), F. Michel/D. Mann (1), Kociok (2), F. Michel (2), D. Mann (1), Merget (1), Herzog (1).

Beim TTC Kelsterbach konnte die Jugendmannschaft einen 7:3 Auswärtssieg feiern. Die Punkte erzielten: Bedel/Göllner (1), Pruin/Hämel (1), Bedel (2), Göllner (2), und Hämel (1). Die A-Schüler gewannen beim 1. TTC Mühlheim mit 8:2. Knecht/Weimer (1), Knecht (2), Bieniara (2), Weimer (1) und Schäfer (2) machten den Sieg klar. Beim TV Dreieichenhain unterlagen die B-Schüler mit 3:7.

Sommergrillfest und Vereinsmeisterschaften

Am vergangenen Samstag, den 27. Juni richtete die Tischtennisabteilung der TG Obertshausen ihre jährlichen Vereinsmeisterschaften aus. Organisiert vom neuen Sportwart der Tischtennisabteilung, Lovre Dragicevic fanden sich pünktlich um 13:30 zweiundzwanzig Aktive und Nachwuchstischtennisspieler in der Halle an der Badstraße ein. Ein attraktiver Spielmodus, ein sogenanntes Brettchenturnier, bei dem der Schläger ohne Beläge gespielt wird und ein Punktvorgabesystem sorgte für spannende Spiele und zum Teil überraschende Ergebnisse. Gespielt wurde zunächst in Vorrundengruppen mit anschließenden K.O. System. Im Viertelfinale standen sich so vier Nachwuchsspieler vier Aktiven gegenüber. Jedoch trennte sich hier die Spreu vom Weizen. Und mit Lovre Dragicevic, Gregor Surnin, Gabriel Eckhardt und Nachwuchsspieler Tom Borchard war es im Halbfinale ein Verhältnis von 3:1. Im Endspiel trafen die Top-Gesetzten Gregor Surnin und Lovre Dragicevic aufeinander. Hier setzte sich Lovre Dragicevic durch und wiederholte so einen Titelgewinn aus dem Jahren 2005 und 2006.

Im Doppel siegten Lovre Dragicevic und Nachwuchsspieler Fabian Göllner. Diese gewann das Finale gegen Gabriel Eckhardt und dem Schüler Philipp Schäfer. Auf Rang drei landeten Pierre Eidmann/Lion Bauer sowie Tung Le und Harald Gerich.

Gut besucht war am Abend das traditionelle Grillfest auf dem Gelände des TGO Vereinsheims. Neben einem geselligen Beisammensein und den Siegerehrungen der Vereinsmeisterschaft lockte auch hier ein attraktives Sportangebot aus Fußball, Dart, Tischtennis und Tischkicker. Eine Diashow lieferte einen Rückblick auf die vergangene Oberligasaison der ersten Herrenmannschaft mit Meisterschaft und Hessenpokalsieg. Zudem ehrte der Abteilungsvorstand verschiedene Mitglieder für ihr Engagement bei der Organisation der Oberligaspiele. Rund 60 Abteilungsmitglieder und Angehörige feierten hier noch bis Mitternacht die Erfolge der zurückliegenden Saison.

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft

Einzelwettbewerb
1. Lovre Dragicevic, 2. Gregor Surnin, 3. Gabriel Eckhardt, 3. Tom Borchard, 5. Christoph Michel, 6. Julian Braun, 7. Sascha Bedel, 8. Pierre Eidmann, 9. Elias Knecht, 10. Lion Bauer, 11. Jannik Froneberg, 12. Daniel Schmidt, 13. Philipp Schäfer, 14. Martin Radtke, 15. Maeno Bienara,16. Frank Winter, 17. Fabian Göllner, 18. Jochen Merget, 19. Nico Hämel, 20. Shy Ken Lam, 21. Harald Gerich, 22. Luan

Doppelwettbewerb
Fabian Göllner/Lovre Dragicevic, 2. Gabriel Eckhardt/Phillip Schäfer,
3. Pierre Eidmann/Lion Bauer und Tung Le/Harald Gerich

 (Foto:J.Merget)

Bei den Bezirksendranglistenspielen der Jugend in Georgenhausen vertraten Simon Tiede bei der Jugend und Marvin Dürr bei den C-Schülern die Farben der TGO.
Hierbei erreichte Simon Tiede mit dem 3. Rang einen Platz auf dem Siegertreppchen und qualifizierte sich somit für das Hessische Top-32 Ranglistenturnier der Jugend am 11./12. Juli in Niestetal. In der Konkurrenz der C-Schüler landete Marvin Dürr auf Platz 10.

 

Weitere Bilder vom Sommerfest der Abteilung: