Philipp Hoffmann Dritter der hessischen Einzelmeisterschaften

 Philipp Hoffmann bei den hessischen Einzelmeisterschaften 2019

Bronze für TG Obertshausens Regionalligaspieler Philipp Hoffmann bei den hessischen Einzelmeisterschaften 2019

(Foto: Merget)

Bei den hessischen Einzelmeisterschaften der Herren in Selters am vergangenen Wochenende ging Philipp Hoffmann für die TG Obertshasuen an die Tische. Im Doppel startete an der Seite des Kriftelers Markus Grothe. Nach einem Sieg über die Kombination Klee/Pradler schieden Sie im Viertelfinale gegen Karakulak/Schmitt aus. Im Einzel gewann er im Achtelfinale gegen den Heppenheimer Lloca in vier Sätzen. Im Spiel um die Medaillenränge setzte er sich in sieben umkämpften Sätzen gegen Ara Karakulak vom TTV Stadtallendorf durch. Keine Chance lies ihm im Halbfinale Ex-TGOler Matthias Bomsdorf, der sich hier mit 4:0 Sätzen durchsetzten konnte. Damit erreichte Philipp Hoffmann mit dem Bronzerang einen Platz auf dem Siegertreppchen der hessischen Einzelmeisterschaften 2019.
 
Zum Rückrundenauftakt setzte sich die siebte Herrenmannschaft mit 6:4 beim TTV Offenbach IV durch. Es punkteten: Rodriguez/Borrmann (1), Rodriguez (2), Radtke (2), Bergmann (1). Beim TV Bieber III war die vierte Herrenmannschaft gleichermaßen erfolgreich und siegte mit 9:3. TGO Punkte: H. Beck/Proschitzki (1), K. Dürr/Schmidt (1), W. Surnin/Renger (1). H. Beck (1), K. Dürr (2), Schmidt (1), Proschitzki (1), W. Surnin (1).
 
Bei der Kreispokalendrunde unterlag die vierte Herrenmannschaft im Halbfinale dem TV Dreieichenhain IV mit 0:4.
   

Premium Partner