Hansi Fischer ist dreifacher Deutscher Seniorenmeister

 

Hansi Fischer von der TG Obertshausen stand am Pfingstwochenende bei den deutschen Seniorenmeisterschaften in Kassel dreimal ganz oben auf dem Treppchen.

(Foto:Merget)

Gold. Gold. Gold. Bei den 37. Deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren vom 14. bis 16. Mai im hessischen Kassel sicherte sich Hansi Fischer (50) von der TG Obertshausen alle drei Meistertitel in der Senioren Altersklasse 2.

Einen souveränen Auftritt legte er im Einzel hin und erreichte nach Siegen über Roman Domagala vom SV Salamander Kornwestheim (Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern) mit 3:1 Sätzen und den für den thüringischen Tischtennisverband startenden Karsten Fischer (TSV Stahndorf) mit 3:0 Sätzen das Halbfinale. Hier besiegte er den Bayern und Ex-Bundesligaspieler Carsten Matthias (TSV Ottobrunn) nach Vier-Sätzen. Im Endspiel düpierte er den an zwei gesetzten Berthold Pilsl (TSV Murnau, Bayerischer Tischtennisverband) nach drei Sätzen und holte sich so seinen ersten Deutschen Meistertitel im Einzel der über Fünfzigjährigen.

Gleichen Erfolg verbuchte er im Doppel und siegte an der Seite von Reinhold Kessel vom TTC Höchst/Nidder. Nach einem Freilos in Runde eins behielten sie in einem spannenden Achtelfinale mit 3:2 Sätzen gegen die WTTVler Ulf Boden/Rainer Jungblut (beide SV Union Velbert) die Oberhand. Ebenso knapp ging es im Viertelfinale her. Auch hier setzten sie sich erst im Entscheidungssatz mit 3:2 gegen die Niedersachsen Martin Scholz (SCHemmingen-Westerfeld)/Rolf Schubinski (TSV Lesse) durch. Ein weiterer 3:2 Sieg gegen sächsisch/niedersächsische Kombination Siegfried Wagner (Harzer TTC Wenigerode)/Guido Hehmann (SC Hemmingen-Westerfeld) ebnete den Weg ins Finale. Hier holten sie sich mit einem klaren 3:0 Satz-Sieg gegen die ehemaligen Bundesligaspieler Carsten Matthias (TSV Ottobrunn, Bayern)/Berthold Pilsl (TSVMurnau, Bayern) die deutsche Meisterschaft im Herren Ü50-Doppel.

Die dritte Goldmedaille gewann er mit Cornelia Bienstadt vom TTC Langen im Mixed. Nach Freilos in der ersten Runde besiegten sie imAchtelfinale das bayrische Duo Daniela Baumann (SV Versbach)/Rainer Kürscher (TTC Tiefenlauer) mit 3:0 Sätzen. Im Viertelfinale wurden die Brandenburger Katrin Dornemann (TTC Finow Eberswalde)/Holm Kirsten (TTC Finow Eberswalde) mit 3:1 Sätzen bezwungen. Durch einen 3:1-Satz-Sieg über die nord-rheinwestfälische Kombination Maria Beltermann (TTV Kleve)/Rainer Jungblut (SV Union Velbert) zogen sie ins Finale ein. Ein glatter 3:0-Satz-Sieg im Endspiel gegen die Hamburger Kombination Sabine Weichel (Niendorfer TTV)/Uwe Christlieb (Eimsbütteler TV) sicherte ihnen den deutschen Meistertitel im Senioren Ü50-Mixed.

   

Premium Partner