Jugendteams der TG Obertshausen starten erfolgreich

Nico Fröhlich ist mit seiner zweiten Jugendmannschaft (J18) Tabellenführer in der 1. Kreisklasse

(Foto: Merget)

Auch am zweiten Spieltag der Saison konnten die Jugendmannschaften der TG Obertshausen ihre Spiele erfolgreich beenden. So trennte sich die erste Jugendmannschaft (J18) in der Bezirksliga im Heimspiel vom SC Klein Krotzenburg 5:5 Unentschieden. Die Punkte fuhren das Doppel Mehmood/Hämel (1), Mehmood (2), Hämel (1) und Borchard (1) ein. Damit belegt man aktuell den vierten Tabellenplatz. Einen 9:1 Kantersieg erspielte die zweite Jugendmannschaft (J18) gegen den SC Steinberg in der Kreisliga. Rothe/Fröhlich (1), Rothe (3), Fröhlich (2), Kaschub (1) und Sobetzky (2) stehen nach diesem Erfolg auf dem ersten Tabellenplatz der 1. Kreisklasse. Bei den Aktiven musste die dritte Herrenmannschaft eine bittere 6:9 Heimniederlage zum Saisonauftakt gegen den TTV Offenbach in der Bezirksliga hinnehmen. Wang/Stickler (1), Karl/Beck (1), Wang (1), Burkhard (1), Stickler (1) und Eckhard (1) holten die TGO Punkte. Mit einem 8:8 Unentschieden trennte sich die fünfte Herrenmannschaft im Kreisligaspiel von der TS Ober-Roden. Eidmann/Kern (1), Eidmann (1), Böttger (1), Berdel (1), Bleisinger (2) und Braun (2) erzielten hier die TGO Einzelsiege. Das Ergebnis der Partie TTV Offenbach II gegen TG Obertshausen IV lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Heimsieg in der Regionalliga

Mahmoud Helmy gab im Heimspiel gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt seinen Einstand im TGO-Trikot

(Foto: Merget)

Eine Woche nach dem verpatzten Saisonauftaktspiel bei Borussia Dortmund II empfing die erste der TG Obertshausen im Heimspiel den TTC Schwalbe Bergneustadt II. Hierbei konnte die TGO auf fast den gesamten Regionalliga-Kader zurückgreifen und ging so optimistisch in die Partie. Den Auftaktsieg erspielte das neu formierte Einser Doppel Helmy/Mähner, die Bergneustadts Kushov/Hollweg keine Chance ließen und klar in drei Sätzen dominierten. Ebenso klar endete die Partie Hoffmann/Wang gegen Broda/Nieswand für die Gäste. Überzeugend spielte TGOs Dreier-Doppel Surnin/Donlagic gegen die Gäste Galatiltis/Werkshage aus und gewann sicher in drei Sätzen. Ein klarer Sieg Mähners gegen Bergneustadts Broda brachte der TGO die 3:1 Führung. Helmys starker Auftritt gegen Bergneustadts Spitzenspieler Kushov endete mit einem Fünf-Satz-Sieg für den jungen TGO-Neuzugang. Klare Siege fuhr das mittlere Paarkreuz ein. Sowohl Hoffmanns Drei-Satz-Sieg gegen Galatitis, als auch Surnins deutlicher 3:0-Satzerfolg gegen Nieswand brachten der TGO die sicherere 6:1 Führung ein. Ein gut aufgelegter Donlagic erhöhte mit einem 3:0 über Bergneustadts Werkshage auf 7:1. Wangs Drei-Satz-Niederlage gegen Hollwag und Mähners Vier-Satz-Niederlage gegen Kushov ließen die Gäste zum 3:7 aufschließen. Danach drehte Helmy einen 0:2 Satzrückstand gegen Bergneustadts Broda noch in einen 5-Satz-Sieg und brachte die TGO auf die Siegerstraße. Einen 0:2 Satzrückstand konnte Hoffmann gegen Bergneustadts Nieswand wettmachen und holte so den Siegpunkt zum 9:3 Gesamtsieg für die TGO. Damit schob sich die erste der TGO in der aktuellen Regionalligatabelle auf den dritten Platz vor und ist jetzt erstmal bis zum 26.10. spielfrei.

Einen guten Saisonstart legte die U15-Jugend der TG Obertshausen in der Kreisliga hin. Beim TTC Offenthal fuhr man einen 9:1 Kantersieg ein. Die Ergebnisse der U18-Jugend und U18-Jugend II lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Regionalligateam unterliegt zum Saisonauftakt

Gregor Surnin holte drei der vier Punkte im Sspiel bei Borussia Dortmund II

(Foto: Merget)

Verletzungspech sorgte dafür, dass TGOs Regionalligateam am ersten Spieltag der Saison gleich mit drei Ersatzspielern antreten musste. Während Helmy, Fucec und Dürr pausieren mussten, kamen die Verbandsligaakteure Donlagic, Wang und Mayer-Battisti bei Borussia Dortmund II zum Einsatz. So waren die Siegchancen vorn vornerein auf ein Minimum reduziert. Dennoch schlug man sich tapfer und konnte einige Achtungserfolge erzielen. Zum Auftakt unterlagen Hoffmann/Donlagic dem Spitzendoppel der Borussen Qi/Fadeev in vier Sätzen. Mähner/Surnin holten gegen Borussias Reichelt/Maiwald den Ausgleich, während das Dreier-Doppel Mayer-Battisti/Wang den Borussen Schapiro/Panic unterlag. Im Spitzenpaarkreuz war Hoffmann gegen Dormunds Chinesischen Spitzenspieler Qi zunächst chancenlos, während Mähner Borussias Fadeev in fünf Sätzen niederrang. Eine Niederlage Donlagics gegen Reichelt bedeutete den 2:4 Rückstand für die TGO. Ein stark aufspielender Surnin holte gegen Maiwald den Anschlusspunkt. Dann verlief die Partie zu Gunsten der Gastgeber, denn die folgenden vier Partien gingen mehr oder weniger umkämpft an die Borussen. Wang und Mayer-Battisti unterlagen in fünf bzw. vier Sätzen den Borussen Schapiro und Panic. TGOs Mähner unterlag im Spitzeneinzel unglücklich im fünf Sätzen gegen Qi und Hoffmann stand gegen Fadeev auf verlorenen Posten. Surnin holte gegen Borussias Reichelt den vierten TGO Punkt. Eine unglückliche 5-Satz-Niederlage Donlagics gegen Maiwald beendete die Partie zum 9:4 Sieg der Borussia Dortmund II. Besser machen will die TGO es schon in der kommenden Spielwoche. Gegen den TTC Bergeneustadt II will man kommenden Sonntag um 14:00 in der Sporthalle der Eichendorffschule mit kompletter Mannschaft und vor eigenem Publikum den ersten Heimsieg der Saison einfahren.

Edin Donlagic wird Vierter beim hessischen Top 32

Edin Donlagic wurde Vierter beim HTTV Top 32-Ranglistenturnier

(Foto: Merget)

Beim hessischen Ranglistenturnier „Top 32“ der Jugend im nordhessischen Kirchhain startete Edin Donlagic für die TG Obertshausen. Nach souverän gemeisterter Vorrundengruppe mit 5 Siegen bei keiner Niederlage erreichte er als Gruppensieger die Endrunde. Hier musste er nur gegen die vor ihm platzierten Spieler Dennis Tschunichin, Joshua Klute und Felix Schubert Niederlagen einstecken, den Rest der Konkurrenz hatte er sicher im Griff. Mit einer Gesamtbilanz von 6:3 Spielen in der zweiten Turnierphase verpasste er knapp den Sprung aufs Siegerpodest und wurde vierter.

Das Endklassement der Top 10 des HTTV Top 32 2019:

1. Dennis Tschunicin (SVH Kassel) 8:1 Siege

2. Josua Klute (TuS Kriftel) 8:1 Siege

3. Felix Schubert (VfR Fehlheim) 7:2 Siege

4. Edin Donlagic (TG Obertshausen) 6:3 Siege 5.

Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg) 6:3 Siege

6. Leon Graf (SC Niesetal) 3:6 Siege

7. Paul Schuster (TTC Bieberich) 2:7 Siege

8. Liam Rauck (TV Dreieichenhain) 2:7

9. David Knopf (SG Anspach) 2:7

10. Ben Faust (TTC Heppenheim) 1:8

Start der neuen Saison

Für unsere erste Mannschaft beginnt die neue Saison gleich mit einem Kracher.  Hier ein Ausblick auf die neue Saison.

   

Premium Partner