5. Mannschaft der TG Obertshausen schafft den Aufstieg

Timo Rosenberger aus der fünften Mannschaft holte im letzten Spiel gegen die TG Sprendlingen III den Siegpunkt zum Aufstieg in die Kreisliga

(Foto: Merget)

Einen erfolgreichen Saisonabschluss 2017/2018 legten die Tischtennismannschaften der TG Obertshausen am letzten Rundenspieltag hin. Nachdem der ersten Mannschaft als Oberligameister der Aufstieg in die Regionalliga geglückt ist, ging es bei der zweiten Mannschaft noch einmal um den Klassenerhalt. Bereits im Heimspiel gegen die SKG Bauschheim konnten hier vergangenen Samstag durch einen 9:3 Heimsieg die nötigen Punkte eingefahren werden, während man beim Meister der Verbandsliga, dem TTC Lampertheim am Sonntag mit 3:9 unterlag. Damit landete das Team in der Abschlusstabelle der Verbandsliga auf dem siebten Rang. Die dritte Mannschaft holte im Auswärtsspiel beim SV Erzhausen einen 9:3 Sieg und schließt die Saison auf dem zweiten Platz  ab. Die vierte Mannschaft war an letzten Spieltag spielfrei und platzierte sich auf dem vierten Rang in der Abschlusstabelle der Kreisliga Ost. Mit 9:3 siegte die fünfte Mannschaft bei der TG Sprendlingen V. Damit ist Sie Vizemeister der ersten Kreisklasse und steigt in die Kreisliga auf. Ein 8:8 Unentschieden holte die sechste Mannschaft gegen den SC Klein-Krotzenburg III und belegt den siebten Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse Ost. Eine 1:9 Niederlage kassierte die siebte Maannschaft gegen den TTC Seligenstadt VI und schließt die Saison als Tabellenzehnter ab.
 
Mit 6:2 konnte sich die Jugendmannschaft in der Verbandsliga beim TSV Höchst durchsetzten und belegt in der Abschlusstabelle den vierten Platz. Die zweite Jugend konnte mit einem 10:0 Sieg über Eintracht Frankfurt IV die Saison beenden. Sie schließt auf dem siebten Tabellenplatz in der Bezirksklasse ab. Das A-Schülerteam unterlag vergangenen Freitag beim SC Klein-Krotzenburg mit 4:6 und ist Vierter der zweiten Kreisklasse. Vizemeister wurden die B-Schüler in der 1. Kreisklasse. Sie unterlagen im letzten Spiel der JSK Rodgau mit 4:6.
 

TG Obertshausen III sichert sich den 2. Tabellenplatz

 

Andreas Karl gehört zur 3. Herrenmannschaft, die für die Relegation zur Bezirksoberliga qualifiziert ist

(Foto: Merget)

Mit einem überzeugenden 9:1 Kantersieg gegen die TG Zellhausen am vorletzten Rückrundenspieltag konnte sich die dritte Herrenmannschaft vergangenen Freitag die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga sichern. Die Punkte erzielten Dürr/Eckhardt (1), Karl/Beck (1), Froneberg (2), Eckhardt (1), Dr. Michel (1), Karl (1), K. Dürr (1) und Beck (1). Gegen den TTC Seligenstadt IV konnte sich die vierte Herrenmannschaft mit 9:6 durchsetzen. Kämmerer/W. Surnin (1), Kämmerer (1), Proschitzki (1), Schmidt (2), Bedel (2) und W. Surnin (2) stellten den Heimsieg sicher. Die fünfte Herrenmennschaft feierte einen 9:4 Heimsieg gegen den MTV Urberach II. Eidmann/Kern (1), Bleisinger/Braun (1), Eidmann (1), Kern (1), Rosenberger (2), J. Braun (2), Bleisinger (1) holten hier die Einzelpunkte. Die sechste Herrenmannschaft unterlag dem TTC Seligenstadt mit 6:9. TGO Punkte: Rath/W. Surnin (1), W. Surnin (2), Rath (1), F. Michel (1), Kociok (1). Eine 0:9 Auswärtsniederlage kassierte die siebte Herrenmannschaft beim TTC Hainstadt II.
 
In der Verbandsliga konnte sich die 1. Jugendmannschaft gegen Eintracht Frankfurt II mit 6:3 durchsetzen. Die Punkte erzielten: Bedel/Göllner (1), Göllner (1), Bedel (1), Berdel (2), Hämel (1). Die zweite Jugend unterlag im Auswärtsspiel bei der DJK Ober-Roden mit 2:8. TGO Punkte: Knecht (2). Erfolgreich spielte die B-Schülermannschaft und gewann bei der SG Egelsbach mit 7:3. Hier punkteten S. Karaver/Dietz (1), S. Karaver (2), A. Karaver (2), und Dietz (2) für die Turngemeinde.
 
In Berlin startete Lennart Dürr bei den deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend. Erfolgreich spielte er in der Vorrundengruppe vier und qualifizierte sich durch Siege über Tobias Tran (TTBW) und Nils Schulze (TTVN) bei einer Niederlage gegen Daniel Rinderer (BYTTV) für die Runde der besten 32. Hier unterlag er den späteren dritten Felix Wetzel vom Bayerischen Tischtennisverband. Im Doppel unterlag er zusammen mit Adam Janicki im Achtelfinale Kirill Fadeev/Tom Mykietyn vom WTTV.
 
Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Langen konnte sich kein Starter für die Endrunden qualifizieren. Beim Jahrgang 2006 belegte Nico Fröhlich mit 1:2 Spielen den dritten Platz in der Vorrundengruppe. Ebenso dritter wurde Ahmet Karaver mit 2 Siegen bei zwei Niederlagen. Daniel Kaufmann wurde mit 1:3 Spielen Gruppenvierter.

TG Obertshausen ist Meister der Tischtennis-Oberliga

Die Meister der Oberliga Hessen im Bild – von links nach rechts: Gregor Surnin, Lion Bauer, Lennart Dürr, Lovre Dragicevic, Teamcoach Axel Kämmerer, Torsten Mähner, Florian Strasser

(Foto: Merget)

Es ist vollbracht. Durch einem souveränen 9:3 Heimsieg am letzten Oberligaspieltag hat sich die TG Obertshausen die Meisterschaft in der Tischtennis-Oberliga Hessen gesichert. Dabei lief die Partie gleich zum Beginn zu Gunsten der Gastgeber. Strasser/Dragicevic brachten nach einer 2:0 Satzführung den Auftaktsieg gegen das Münsteraner Doppel Lang/Schmidt im Entscheidungssatz nach Hause, während am Nachbartisch Surnin/Mähner im Entscheidungssatz gegen Beck/Körner verloren. Kampfstark präsentierte sich das Dreier-Doppel Bauer/Dürr und siegte nach 1:2 Satzrückstand gegen Münsters Gwosdz/Albrecht in fünf Sätzen. Surnin erhöhte gegen Lang auf 3:1 und Mähner besiegte Beck zum 4:1 Zwischenstand. Im mittleren Paarkreuz gaben sich Bauer und Strasser keine Blöße. Bauer bezwang Gwosdz in fünf, Strasser gewann gegen Schmidt in drei sicheren Sätzen. Kein Glück hatte Lovre Dragicevic in seinem Abschiedsspiel für die TG Obertshausen und unterlag dem jungen Münsteraner Albrecht in drei Sätzen. TGOs Youngster Lennart Dürr punktete gegen Münsters Körner sicher in drei Sätzen. Im Spitzeneinzel konnte Surnin gegen Münsters Beck nach gewonnenen ersten Satz nicht an die Leistung anknüpfen und unterlag nach vier Sätzen. Mähner holte mit einem Vier-Satz-Sieg gegen Lang den vorentscheidenden Punkt. Den Meisterschaftspunkt zum 9:3 Gesamtsieg erzielte Florian Strasser mit einem glatten 3:0 Satzerfolg über Münsters Gwosdz.

In der Verbandsliga konnte die zweite Herrenmannschaft einen Überraschungssieg gegen den Tabellendritten Eintracht Frankfurt erringen.  Die Punkte holten L. Dürr/Scherer (1), Tiede/Battisti (1), Dürr (1), Donlagic (2), Tiede (2), Mayer-Battisti (1), Burkhard (1). Damit konnte sich das Team auf den sechsten Tabellenplatz verbessern und ist den Abstiegsrängen erst einmal entflohen. Beim TV Bieber glänzte die 3. Herrenmannschaft durch einen 9:3 Auswärtssieg und bleibt so weiterhin Tabellenzweiter der Bezirksliga. Die Punkte holten Froneberg/C. Michel (1), Eckhardt/Dürr (1), Karl/Beck (1), Froneberg (2), Karl (1), C. Michel (2), Beck (1). Beim SC Klein-Krotzenburg II unterlag die vierte Herrenmannschaft mit 6:9. TGO Punkte: Proschitzki/Renger (1), Kämmerer (2), Schmidt (2), Renger (1). Bei der DJK Ober-Roden III konnte die fünfte Herrenmannschaft einen 9:3 Auswärtssieg feiern. Den Sieg erzielten: Eidmann/Mann (1), Rosenberger/J. Braun (1), Bleisinger/Braun (1), Rosenberger (2), Bleisinger (1), J. Braun (1), P. Braun (1), A. Mann (1). Mit 6:9 unterlag die sechste Herrenmannschaft im Derby gegen die TGS Hausen IV. TGO Punkte: Rath/W. Surnin (1), Rath (1), W. Surnin (1), Kociok (1), Knecht (1), D. Mann (1). Die siebte Herrenmannschaft unterlag im Heimspiel gegen den TTV Offenbach III mit 3:9. Für die TGO punkteten Borrmann (1), Borchard (1), Winter (1).

In der Verbandsliga konnte die erste Jugendmannschaft der SGK Bad Homburg ein 5:5 Unentschieden abtrotzen. Die TGO punktete durch Bedel/Göllner (1), Berdel/Borchard (1), Göllner (1), Berdel (1), Borchard (1). Ebenfalls Unentschieden spielte die zweite Jugendmannschaft. In der Bezirksklasse trennte man sich von der TG Offenbach 5:5 Unentschieden. TGO Punkte: Knecht/M. Dürr (1), Knecht (2), M. Dürr (1), Hof (1). Die A-Schülermannschaft unterlag bei der TG Sprendlingen mit 2:8. Nur das Doppel Rothe/Fröhlich und Julian Rothe konnten hier Gegenwehr leisten. Einen 6:4 Heimsieg konnte die B-Schülermannschaft gegen die DJK Mühlheim davon tragen. Die TGO Punkte holten hierbei: Dietz (2), A. Karaver (2), S. Karaver (2).

TGO Herren auf Oberliga-Meisterschaftskurs

Oliver Scherer rette der TGO am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel beim Tabellendritten TV Braunfels den Punktgewinn

(Foto: Merget)

Am vergangenen Samstag gastierte die erste Herrenmannschaft der TGO beim Tabellendritten TV Braunfels. In einer ausgeglichenen Partie gingen zunächst die Gastgeber durch den Sieg Gao/Lattermanns über Strasser/Dragicevic in Führung. Die TGO konterte durch einen Vier-Satz-Sieg Surnin/Mähners über die Braunfelser Mengel/Pitsch. Im Dreier-Doppel mussten Bauer/Scherer ihren Kontrahenten Dworschak/Wolf nach vier Sätzen gratulieren. Mähner bezwang in der Folge Braunfels Spitzenspieler Mengel glatt in drei Sätzen und auch Surnin gelang ein überraschender 5-Satz-Sieg über den Ex-TGOler Gao Xiaojun. Eine 5-Satz-Niederlage Bauers gegen Lattermann und ein 5-Satz-Sieg Strassers gegen Dworschak hielten die Partei spannend. Im 3. Paarkreuz unterlag zunächst Scherer gegen den Braunsfelser Pitsch, während Lovre Dragicevic die Partie gegen Wolf zu seinen Gunsten gestalten konnte. Im Spitzeneinzel setzte sich Gregor Surnin gegen Braunfels Mengel in der Verlängerung des 5. Satzes durch und brachte der TGO so die 6:4 Führung. Mähner musste zeitgleich am Nachbartisch Gao gratulieren. Ein kampfstarker Strasser siegte in fünf Sätzen über Braunfels Lattermann. Kein Glück hatte Bauer gegen Dworschak und unterlag noch nach einer 2:0 Satzführung. Dragicevic unterlag dem Braunfelser Pitsch in knappen 3 Sätzen. Beim Spielstand von 7:7 konnte Oliver Scherer der TGO den Punktgewinn sichern. Er besiegte  Wolf in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Im Schlussdoppel mussten sich TGOs Surnin/Mähner in knappen 5 Sätzen dem Spitzendoppel der Gastgeber geschlagen geben.
Mit diesen Unentschieden kann die TGO am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die DJK Münster aus eigener Kraft Meister der Oberliga Hessen werden. Das Spiel findet in der Sporthalle der Eichendorffschule, Waldstraße/Schulstraße Obertshausen statt. Beginn ist 14:00.
 
Bei den hessischen Einzelmeisterschaften in Stadtallendorf war die TG Obertshausen mit zwei Startern vertreten. In der Herren A-Klasse schlug Edin Donlagic für die TG Obertshausen auf. Er erreichte im Einzel das Viertelfinale und belegte den 5. Platz. Im Doppel schied er in der 1. Hauptrunde aus. In der Herren-E-Konkurrenz erreichte Elias Knecht das Halbfinale und wurde Dritter. Im Doppel erreichte er an der Seite von Lars Goldau vom TTC Bad Hersfeld ebenfalls den Bronzerang.
 
Beim Deutschlandpokal der Jugend siegte Lennart Dürr mit der Hessenauswahl. Betreut von TGO-Coach Axel Kämmerer spielte sich das Team bis ins Endspiel vor und siegte dort mit 4:0 gegen die Auswahl des Tischtennisverbandes Niedersachsen.

TG Obertshausen gewinnt knapp im Spitzenspiel der Tischtennis-Oberliga Hessen

Jubelszenen gab es nach dem dramatischen 9:7 - Erfolg in der Oberliga Hessen

(Foto: Merget)

Zum Spitzenspiel der Oberliga Hessen empfing die TG Obertshausen vergangenen Sonntag in der Sporthalle der Eichendorffschule den SVH Kassel. Vor einer Kulisse von rund 100 Zuschauern nutzte die TGO ihren Heimvorteil. Surnin/Mähner setzen sich zu Beginn gegen die Kasseler Schmidt/Bierwirth sicher in vier Sätzen durch. Am Nachbertisch unterlagen Strasser/Dragicevic dem Spitzendoppel Shamruk/Weber glatt in drei Sätzen. Bauer/Dürr stellen durch einen ungefährdeten Drei-Satz-Sieg über die Brüder Hilgenberg die TGO Führung wieder her. Surnin erhöhte die TGO Führung durch einen glatten 3-Satz-Sieg über Kassels Schmidt auf 3:1, während Mähner gegen Kassels Spitzenspieler Shamruk im fünften Satz knapp mit 10:12 unterlag. Chancenlos war Strasser im Folgeeinzel gegen Kassels Niklas Hilgenberg und unterlag nach drei Sätzen. In bestechender Form präsentierte sich TGOs Lion Bauer gegen Weber und gewann nach verlorenen ersten Satz noch nach vier Sätzen. Im dritten Paarkreuz musste Lovre Dragicevic nach vier Sätzen dem Kasseler Marco Hilgenberg gratulieren, während Lennart Dürr sein Einzel gegen Bierwirth zu seinen Gunsten gestalten konnte. Im Spitzeneinzel scheiterte Gregor Surnin nach vier Sätzen an Kassels Spitzenmann Shamruk. Beim Gesamtstand von 5:5 erteilte Mähner dem jungen Schmidt eine Lehrstunde und ließ ihm in drei Sätzen ganze vierzehn Punkte. Jedoch konterte der SVH mit einem Vier-Satz.Sieg Webers gegen TGOs Strasser. Lion Bauer erspielte gegen N. Hilgenberg einen glatten 3-Satz-Erfolg zur 7:6 Führung. Dragicevic unterlag im darauffolgenden Spiel Bierwirth. In der Endphase der Partie überschlugen sich die Ereignisse. Während am Tisch 1 das Schlussdoppel Surnin/Mähner sich nach vier Sätzen gegen Kassels Shamruk/Weber durchsetzen konnten, kämpfte am Nachbartisch Lennart Dürr gegen Marco Hilgenberg um den Siegpunkt für die TGO. Nach jeweils zwei gewonnenen Sätzen beider Kontrahenten musste der fünfte Satz die Partie entscheiden. Hier zeigte der junge Obertshäuser die besseren Nerven und siegte in der Verlängerung mit 14:12 zum 9:7 Gesamtsieg für die TGO. Damit ist die TGO in der Oberliga weiterhin auf Meisterschaftskurs.

In der Bezirksliga konnte sich die dritte Herrenmannschaft mit 9:3 gegen die DJK Ober-Roden durchsetzen. Es punkteten: Eckhardt/K. Dürr (1), Froneberg/Dr. Michel (1), Karl/Beck (1), Froneberg (1), Eckhardt (1), Dr. Michel (1), Karl (1), K. Dürr (1). Damit steht die Dritte mit 27:7 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Mit 6:0 konnte sich die erste Jugendmannschaft in der Verbandsliga gegen den TV Bad Schwalbach II durchsetzen. Die Einzelpunkte erzielten Bedel/Göllner (1), Berdel/Hämel (1), Bedel (1), Berdel (1), Göllner (1), Hämel (1). Damit platziert sich das Team aktuell mit 11:15 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

   

Premium Partner