Lara Dietz Zweite der Kreismeisterschaften

Lara Dietz errang den zweiten Platz in der Klasse der A-Schülerinnen bei den Kreismeisterschaften

(Foto: Merget)

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend am vergangenen Wochenende konnte die TG Obertshausen wieder gute Platzierungen herausspielen. Bei der männlichen Jugend erreichte Fabian Göllner das Viertelfinale. Tim Hildenhagen schied in der Vorrunde aus. 

Einen großen Erfolg erzielte die TGO bei den A-Schülerinnen. Hier wurde Lara Dietz Zweite. Sayra Karaver holte zudem die Bronzemedaille. Im Doppel der A-Schülerinnen wurden Sayra Karaver/Lara Dietz ebenfalls Vizekreismeisterinnen.

In der Konkurrenz der A-Schüler war für Saqip Mehmood und Nico Hämel im Viertelfinale Endstation. In der Vorrundengruppe schieden Nico Fröhlich, Dominik Kaschub und Julian Rothe aus. Im Doppel der A-Schüler konnten Nico Hämel und Saqip Mehmood die Bronzemedaille gewinnen. Nico Fröhlich/Julian Rothe schieden in der 1. Hauptrunde aus. Im B-Schüler Einzel spielte sich Ahmet Karaver bis ins Viertelfinale vor. Daniel Kaufmann und Nico Fröhlich schieden in der Vorrundengruppe aus.

In der Verbandsrunde der Aktiven konnte die 3. Mannschaft gegen den TTC Offenthal einen Heimsieg verbuchen. Beim 9:4 gewann die TGO alle drei Startdoppel durch Dürr/Eckhardt (1), Froneberg/Stickler (1) und Karl/Proschitzki (1). Die restlichen Zähler holten K. Dürr (2), Eckhardt (1), Froneberg (1), Karl (1), Proschitzki (1).  Bei der JSK Rodgau II unterlag die vierte Mannschaft mit 3:9. TGO Punkte: Proschitzki/J. Braun (1), Proschitzki (2). Bei der JSK Rodgau IV kam die sechste Mannschaft über ein 4:9 nicht hinaus. Für die TGO holten W. Surnin/D. Mann (1), W. Surnin (2) und N. Hämel (1) die Punkte.

TGO Tischtennis-Teams starten erfolgreich in die neue Saison

Neuzugang Till Körner gelang zum Saisonauftakt ein 9:4 Heimsieg mit der zweiten Herrenmannschaft

(Foto: Merget)

Einen guten Saisonstart legten die Tischtennisteams der TG Obertshausen in der ersten Spielwoche hin. Einen Auftaktsieg verbuchte die zweite Herrenmannschaft. Beim 9:4 Sieg über den TSV Nieder-Ramstadt konnte das gesamte Team überzeugen. Nachdem der Start in den Doppeln noch mäßig verlief und nur ein Sieg der Einser-Doppels Wang/Körner heraussprang, zeigte sich das Team im weiteren Verlauf der Partie souverän. Spitzenspieler Körner holte zunächst gegen Nieder-Ramstadts Schwarz den Ausgleich, währen Donlagic die TGO erstmals mit 3:2 in Führung brachte. Im mittleren Paarkreuz gelang Calvin Beck ein glattes 3:0 über Nieder-Ramstadts Hengstenberger und auch Wang punktete in knappen fünf Sätzen gegen Nieder-Ramstadts Amend. Im dritten Paarkreuz konnten Mayer-Battisti und Burkhard mit ihren Einzelsiegen die Führung zum 7:2 ausbauen. Im Spitzeneinzel unterlag Körner Nieder-Ramstadts Hauke deutlich in drei Sätzen. Donlagic gewann auch Einzel Nr. 2 gegen Nieder-Ramstadts Schwarz. Eine Niederlage Becks gegen Amens ließ die Gäste noch einmal auf 4:8 verkürzen bis Wang gegen Nieder-Ramstadts Hengstenberger den Siegpunkt zum 9:4 erzielte.
 
In der Bezirksliga konnte die dritte Herrenmannschaft einen 9:1 Heimsieg gegen den TV Bieber II erzielen. Die Punkte holten: Mayer-Battisti/H. Beck (1), Froneberg/Stickler (1), Dr. Michel/Eckhardt (1). Mayer-Battisti (2), Stickler (1), Dr. Michel (1), Eckhardt (1), H. Beck (1). Gegen den TV Bieber III gelang der vierten Herrenmannschaft in der Kreisliga Ost ein 9:4 Heimsieg. Es punkteten: Eckhardt/Proschitzki (1), Renger/Eidmann (1), Rosenberger/Rath(1), Eckhardt (2), Proschitzki (1), Rosenberger (2), Eidmann (1). Beim TTC Weiskirchen kam die fünfte Herrenmannschaft nicht über ein 3:9 hinaus. Nur J. Braun, Bleisinger und Bedel konnten hier zählbares verbuchen. Im Derby gegen die TGS Hausen unterlag die sechste Herrenmannschaft mit 7:9. TGO Punkte: Kociok/Rodriguez (1), Radtke (2), D. Mann (1), Rodriguez (2), Bergmann (1).
Beim TuS Zeppelinheim II konnte sich die siebte Herrenmannschaft mit 7:3 durchsetzen. Für die Turngemeinde punkteten: A. Mann/D. Mann (1), A, Mann (2), Radtke (2) und D. Mann (2).
 
Im Auswärtsspiel bei der DJK Ober-Roden konnte die erste Jugendmannschaft eine 1:6 Niederlage nicht verhindern. Nur Fabian Göllner konnte hier für die TGO punkten. Die erste A-Schülermannschaft gewann ihren Saisonauftakt beim TTC Weiskirchen mit 7:3. Die Punkte holten hier Rothe/Fröhlich (1), Rothe (2), Fröhlich (1), A. Karaver (2) und Saeed (1). Mit 3:7 unterlag die zweite A-Schülermannschaft dem TTC Seligenstadt. TGO Punkte: Dietz (2), S. Karaver (1). Im Kreispokal schied die zweite A-Schülermannschaft durch eine 1:4 Niederlage gegen den SC Klein-Krotzenburg aus. Ebenso kalt erwischte es die zweite Jugendmannschaft. Im Kreispokalspiel bei der DJK Ober-Roden II hatte man mit 2:4 das Nachsehen. TGO Punkte: Borchard (1), Borchard/Hildenhagen (1).

Lennart Dürr holt zwei mal Gold bei Kreiseinzelmeisterschaft

Kreismeister im Herren Doppel wurden Edin Donlagic (rechts) und Lennart Dürr

(Foto: Merget)

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Aktiven in Offenbach vom 31.8. bis 2.9. konnte die TG Obertshausen erneut gute Ergebnisse erspielen. In der offenen Klasse der Herren startete die TGO mit Edin Donlagic, Jörg-Mayer Battisti, Lennart Dürr und Yüyang Wang. Während in der Vorrundengruppe A Battisti und Donlagic mit 1:3 bzw. 2:2 Spielen die Ränge drei und vier belegten und Yüyang Wang in der Gruppe B auf dem fünften Rang abschloss, konnte sich Lennart Dürr in der Vorrundengruppe B behaupten und gewann souverän mit 3:1 Spielen gegen den Dreieichenhainer Oberligaspieler Willi Fagioli und jeweils glatt 3:0 gegen Kevin Pfülb (TV Bieber), Oliver Giesma (TTV Offenbach), und Vereinskollegen Wang Yüyang. Im Halbfinale setzte sich Dürr mit 3:1 Sätzen gegen den Dreieichenhainer Oberligaspieler Schäfer durch und traf im Endspiel auf den Titelverteidiger Marvin Werner ebenfalls vom TV Dreieichenhain. In einer hochklassigen Partie setzte sich Dürr mit 3:0 Sätzen durch und sicherte sich so den Titel des offiziellen Kreismeisters 2018.
 
Im Herren Doppel der offenen Klasse standen mit Jörg Mayer-Battisti/Wang Yüyang und Edin Donlagic/Lennart Dürr zwei TGO-Vereinsdoppel im Halbfinale. Während Jörg Mayer-Battisti/Wang Yüyang im ersten Halbfinale den Dreieichenhainern Fagioli/Werner mit 0:3 Sätzen unterlagen, schafften Dürr/Donlagic den Sprung ins Endspiel. Mit einem knappen 3:2 Sieg über Fagioli/Werner sicherten sie sich hier die zweite Goldmedaille für die TG Obertshausen.
 
In der Herren-B-Klasse erreiche Andeas Karl das Viertelfinale und schied hier gegen den Bieberer Kevin Pfülb aus. Desweiteren starteten in der Herren-B-Konkurrenz Christoph Michel, Klaus Dürr und Henning Beck. Sie schieden jeweils in der Vorrundengruppe aus.
Im Doppel der Herren B-Klasse erreichen Klaus Dürr/Christoph Michel das Halbfinale und holten Bronze. Sie unterlagen den späteren Siegern Pfülb/Giemza.

Edin Donlagic unter den Top 12 bei Hessenrangliste

 

Edin Donlagic von der TG Obertshausen erreichte beim hessischen Ranglistenturnier  „Top 32“ Platz 12

(Foto: Merget)

Beim hessischen Ranglistenturnier „Top 32“ der Jugend in Gießen startete TG Obertshausens Edin Donlagic. In seinem ersten Jugendjahr gelang ihm der Sprung unter die Top 12 der Rangliste. Mit einer Bilanz von drei glatten 3:0-Satz-Siegen über die Spieler Schubert (VfR Fehlheim), Fuchs (TTV Stadtallendorf) und Schuster (TTC Königstein) Siegen bei zwei knappen 5-Satz-Niederlagen gegen Tschunichin (SVH Kassel) und Gruber (TV Bad Schwalbach) belegte er in der Vorrundengruppe D den dritten Platz,  verpasste nur knapp den Einzug in die Endrunde und schloss auf Rang 12 das Turnier ab.

TGO erzielt gute Platzierungen bei Bezirksendrangliste

Jörg Mayer-Battisti erreichte bei der Bezirksendrangliste der Herren den siebten Rang

(Foto: Merget)

Bei den Bezirksendranglistenspielen in Erfelden konnten die Aktiven der TG Obertshausen gute Platzierungen erspielen. Den Silberrang erspielte sich Philipp Hoffmann. Er erreichte neun Siege bei einer Niederlage gegen den späteren Sieger Timo Freund vom VfR Fehlheim und qualifizierte sich somit für das hessische Endranglistenturnier Top 32. Den siebten Platz konnte Jörg Mayer-Battisti erreichen. Er erreiche mit einer  Bilanz von zwei Siegen bei zwei Niederlagen den dritten Vorrundenplatz und landete im Endklassement auf den siebten Rang.

   

Premium Partner