TGO feiert zwei Meisterschaften und einen Aufsteiger

Die 5. Mannschaft der TG Obertshausen steigt in die 1. Kreisklasse auf. Von l. nach r:  Mareike Bleisinger, Manuel Renger, Klaus Burger, Michael Böttger, Pierre Eidmann, Martin Radtke, Sascha Bedel. Auf dem Bild fehlt Leon Drinovac

(Foto: Merget)

In der Oberliga musste die erste Herrenmannschaft in der vorletzten Begegnung beim SV Mittelbuchen eine 4:9 Niederlage hinnehmen. Nur das Doppel Surnin/Strasser, zweimal Surnin und Lovre Dragicevic konnten hier Punkte erzielen. Damit belegt der Hessenpokalsieger vor dem Saisonfinale am kommenden Sonntag um 14:00 in der Sporthalle der Eichendorffschule den sechsten Rang in der Oberliga Hessen.

Eine 1:9 Niederlage musste die zweite Herrenmannschaft im letzten Rundenspiel gegen den TTC Lampertheim hinnehmen. Nur Lennart Dürr gelang es gegen Lampertheims Nummer eins Fernandez zu punkten. In der Abschlusstabelle belegt man Rang sechs in der Verbandsliga Süd.  Erfolgreichster Akteur war hier mit einer Bilanz von 18:4 Spielen Lennart Dürr.

In der Bezirksliga erreichte die dritte Herrenmannschaft mit Rang fünf und 10:10 Punkten einen Mittelfeldplatz.  Dr. Christoph Michel, Gabriel Eckhardt, Klaus Dürr, Jörg Mayer-Battisti, Henning Beck und Andreas Karl bildeten hier die Kernmannschaft. Die beste Bilanz erspielte mit 22:2 Einzelsiegen Jörg Mayer-Battisti.

Mit dem fünften Rang in der Kreisliga und 15:17 Punkten schloss die vierte Mannschaft die Verbandsrunde ab. Erfolgreichster Spieler war hier Mannschafsführer Axel Kämmerer, der eine Bilanz von 15 Siegen bei neun Niederlagen erspielte. Zum Team gehörten: Axel Kämmerer, Marcus Tiede, Klaus Lämmlein,  Felix Proschitzki, Marco Kern, Timo Rosenberger, Daniel Schmidt und Dirk Koerbel.

Den Aufstieg in die 1. Kreisklasse schaffte die fünfte Mannschaft. Mit einem 9:1 Kantersieg gegen die SG Nieder-Roden IV belegt man in der Abschlusstabelle der 2. Kreisklasse den zweiten Rang und steigt direkt auf. Die Aufsteiger spielten mit: Manuel Renger, Pierre Eidmann, Michael Böttger, Sascha Bedel (Jugendersatzspieler), Leon Drinovac, Mareike Bleisinger, Martin Radtke und Klaus Burger.

Noch Chancen auf den Aufstieg hat die 6. Mannschaft in der 3. Kreisklasse. Mit einen 9:3 gegen den TTV Offenbach III schloss sie die Runde ab und kann als Tabellendritter am 7. Mai in einem Relegationsspiel den Aufstieg perfekt machen. Das  erfolgreichen Team bildeten: Freddy Mann, Felix Michel, Patrick Braun, Sabine Kociok, Sascha Rath, Dominic Mann und Nicole Herzog. Verstärkt wurde die Mannschaft durch Waldemar Surnin und Jugendersatzspieler Fabian Göllner.

Die 7. Mannschaft gewann ihr Saisonfinale gegen die DJK Eiche Offenbach mit 8:0 und belegt in der Abschlußtabelle Rang 8 in der  3. Kreisklasse. Zum Team gehörten Harald Gerich, Henry Rodriguez,  Günther Bergmann, Robert Korba, Frank Winter, Thorsten Borrmann sowie die Jugendersatzspieler Moritz Winter und Julian Kaufer.

Meister in der Bezirksliga wurde die erste Jugendmannschaft. Sascha Bedel, Fabian Göllner, Julian Braun und Nico Hämel spielten in der Rückrunde immer komplett und holten sich so verdientermaßen die Meisterschaft. Bester Einzelakteur war hier Sascha Bedel mit einer 32:9 Bilanz.

Vizemeister in der ersten Kreisklasse wurde die zweite Jugendmannschaft. Mit 30:10 Punkten belegten Justin Schnarr,  Oliver Brehmer, Julian Kaufer und die Ersatzspieler Tom Borchard und Tim Hildenhagen Platz zwei. Hier war Justin Schnarr mit 35:4 Siegen der eifrigste Punktesammler für die TGO.

Ebenfalls eine Meisterschaft gab es für die erste A-Schülermannschaft in der Kreisliga. Elias Knecht, Marvin Dürr und Tom Borchard holten sich überzeugend den Titel. Die beste Bilanz erspielte Elias Knecht, der mit 42:6 Einzelsiegen zudem zweitbester Spieler der Liga wurde.

Mit einem 9:1 Kantersieg gegen die DJK Mühlheim II schloss die zweite A-Schülermannschaft die Verbandsrunde ab und sicherte sich einen guten dritten Platz in der A-Schüler Kreisklasse.  Spitzenspieler Lam Shy-Ken  war hier der beste Einzelakteur und erspielte eine 24:15 Bilanz.

   

Premium Partner